Die besten Gründe, warum Airbnb dein leben retten kann

0152 373 091 60

07261 40 71 29 3




Folge uns!



Die besten Gründe, warum Airbnb dein Leben retten kann



In diesem Artikel zeigen wir dir, warum Airbnb dein Leben retten wird.


Spaß. Aber ein bisschen schon!



Wieviele Menschen kennst du, die ständig gestresst sind und bei jeder Kleinigkeit an die Decke gehen? Blass, Mundwinkel nach unten und immer schlecht gelaunt sind?


Nimm es ihnen nicht übel, sie brauchen einfach mal wieder Urlaub! :-)


Eine Studie hat ergeben, dass Menschen, die regelmäßig reisen, einen niedrigeren Blutdruck haben, stressresistenter sind, eine bessere Schlafqualität haben und ein optimaleres Stressmanagement an den Tag legen. Diese positiven Wirkungen hielten sogar noch zwei Wochen an.


Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie, wieso du regelmäßig Urlaub machen solltest:


  • Die Schlafqualität bei der Reisegruppe verbesserte sich um 17 %, die der anderen Teilnehmer verschlechterte sich um 14 %.
  • Die Fähigkeit, mit Stresssituationen besser umzugehen, verbesserte sich um ganze 29 % bei jenen, die zuvor im Urlaub waren und nahm bei der Vergleichsgruppe massive 71 % ab.
  • Der durchschnittliche Blutdruck der Urlauber ging um sechs Prozent runter, wohingegen sich der Blutdruck der Nichtreisenden in der Testphase um zwei Prozent erhöhte.


Darüber hinaus entdeckten die Forscher bei vielen Probanden, die sich erholt haben, einen gesunkenen Blutzuckerwert. Das minimiert nachweislich das Risiko an Diabetes zu erkranken. Urlaub sei demzufolge eine vorbeugende medizinische Maßnahme.


Klingt, als müsste man direkt den nächsten Urlaubsschein beim Arbeitgeber einreiche: Seychellen, 3 Monate, bezahlt.


Wichtig ist tatsächlich, dass man den Urlaub nicht zu kurz gestaltet.


Minimum eine Woche solltest du verreisen. Je weiter du weg fährst, desto länger sollte der Urlaub sein. Idealerweise zwischen zwei und drei Wochen.


„Die mineralhaltige und feuchte Meeresluft regt wegen ihres hohen Salzgehalts und dem hohen Gehalt an Jod, Magnesium und Spurenelementen die Immunreaktionen der Atemwege und der Haut an. Darum kann ein Urlaub am Meer bei Erkrankungen der Atemwege wie Asthma oder chronische Bronchitis eine Linderung der Beschwerden bringen, ebenso bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte.“ so der Internist Univ. Prof. Dr. Egon Humpeler vom Institut für Urlaubs- und Freizeitmedizin in Bregenz.


Also lieber ein bisschen die Vorteile eines urlaubs am Meer genießen.


Auch Schmerzgeplagte können von Strandaufenthalten profitieren. Meistens verringern sich Muskelverspannungen und Gelenksbeschwerden spürbar sofort.


Deine Füße wandern langsam durch den warmen Sand, der durch dein Zehen hindurchrinnt, die Sonne strahlt dir in´s Gesicht, dein Blick auf das weite Meer hinausgerichtet.


Du spürst förmlich, wie Körper und Geist sich freuen und kräftig Vitamin D produzieren.


Was du unbedingt beachten solltest NICHT zu tun,,,


  • Die hohen Temperaturen berücksichtigen. Wind lässt die Hitze geringer erscheinen als sie ist. Viel Wasser trinken, sonst droht hoher Flüssigkeitsverlust, besonders bei Kindern kann das gefährlich werden
  • Sonnenbrand vermeiden! Mach es wie die Einheimischen und meide zwischen 11 und 15 Uhr besser besser die Sonne
  • Sport in der Hitze nicht übertreiben
  • Essen, Trinken, Vergnügungen aller Art mit Maß und Ziel angehen
  • Spar dir den Arztbesuch im Ausland und schalte einen Gang zurück, vermeide unnötige Risiken
  • Easy going, plane nicht zuviel
  • Was macht dir selbst Spaß? Selbst wenn du mit Familie verreist, muss nicht immer alles gemeinsam gemacht werden
  • Wenn du am Strand bist, bist du am Strand, nicht bei der Arbeit


Urlaub vom Ich


Das einzige, was du dir in deinem Urlaub vornehmen solltest, ist, dir nichts vorzunehmen.


Ein Bild kann man auch erst besser verstehen, wenn man aus dem Rahmen heraustritt.


Chill mal. Nimm dir nichts vor, außer dich zu entspannen. Vergiss deine Alltagssorgen, tanke neue Energie und dann wirst du bei deiner Rückkehr feststellen: Du bist immernoch da, aber besser als je zuvor.


Also ab in den Urlaub!


Doch warte:


Etwas fehlt noch oder?


Genau.


Eingangs habe ich nocht groß getönt, warum Airbnb dein Leben retten kann und wird.


Und hier ist die Auflösung.


Airbnb ist unserer Meinung nach die einfachste Möglichkeit, sich ein voll automatisierbares Business aufzubauen, dass dich auch und gerade dann bezahlt, wenn du gerade nicht da bist.


Besser noch: Airbnb bezahlt dich dafür, dass du nicht da bist und in den Urlaub gehst.


Egal, ob du nur dein Zimmer oder deine Wohnung oder sogar Haus über die Plattform kurzzeitig vermieten möchtest, wenn du es smrt anstellst, kannst du dir ein kleines System aufbauen, dass es dir ermöglicht, nicht vor Ort zu sein und trotzdem läuft alles.


Im besten Fall kommst du aus dem Urlaub zurück, deine Wohnung ist sauberer als zuvor und deine urlaubskasse noch voll.


Ich denke, so lässt es sich am besten entspannen: Du verdienst automatisiert Geld und hast nicht ständig die laufenden Fixkosten im Hinterkopf.


Aber dazu mehr in einem der nächsten Blogs.


Sonnige Grüße,

Marcus

aus deinem Airhost- Team